Mit Frauenpower als Tischlerprofi voran

Frauenpower bei woodendesign feine möbel: Unsere neue Tischlergesellin Maike Starp hat im Juni 2021 erfolgreich ihre Tischlerausbildung in unserer Manufaktur beendet und uns mit einem schönen Gesellenstück überzeugt.

Als Frau in einem überwiegend männlichen Werkstatt-Team, hat sie uns nach dem Abitur drei Jahre mit ihrer Liebe zum Detail und ihrer Präzision in der Holzverarbeitung begeistert. Der Höhepunkt von Maikes Ausbildung war die Planung und Umsetzung ihrer Abschlussarbeit.

Wie ein Gesellenstück bei woodendesign entsteht

Bei dem Gesellenstück ist es Tischlermeister und Geschäftsführer Jan Korf wichtig, dass seine Prüflinge nicht irgendetwas erschaffen, sondern ein Möbelstück für sich bauen, was sie auch wirklich benötigen. Nach gemeinsamen Überlegungen in der woodendesign Werkstatt, fiel Maikes Wahl auf einen Schreibtisch. Zunächst wurde eine technische Zeichnung erstellt, das Gesellenstück beschrieben und an den Prüfungsausschuss übermittelt. Dieser schätzte anhand der Zeichnung und den schriftlichen Angaben den zeitlichen Aufwand. Nach diesen Vorgaben wurde dann der Schreibtisch von Maike gebaut. Ebenfalls für den Erfolg des Gesellenstücks ausschlaggebend ist, dass das Abschlussprojekt auch entscheidende Anforderungen wie die Nachhaltigkeit und die Transportwege des Holzes abdeckt.

Schlankes Design trifft auf Funktionalität

Der Schreibtisch sollte mit klaren Strukturen überzeugen und aus einem hellen Holz – in diesem Fall aus Kernesche – bestehen. Die Kernesche ist ein gutes Furnierholz für den Möbelbau. Sie eignet sich durch ihre hohe Biegefestigkeit ebenfalls für Sportgeräte. In handwerklicher Präzisionsarbeit hat ­Maike mit ihrem Tisch ein Möbelstück geschaffen, welches sich durch die Bauweise und das ausgewählte Holz optisch hervorragend in jeden Raum einfügt. Die schlanke Silhouette des Schreibtisches versteckt ein spannendes Detail: Der Arbeitstisch ist über einen kleinen Hebel höhenverstellbar und kann so individuell angepasst werden. 

Maikes schöne Möbeltischlerarbeit mit der praktischen Funktionalität hat auch die Prüfer und Schaumeister überzeugt. Die Anforderungsliste hat sie mit ihrem Schreibtisch gut abgedeckt und damit viele Punkte geholt. Insgesamt hat die damalige Auszubildende ihre Gesellenprüfung mit sehr guten Noten beendet. Das ganze woodendesign-Team freut sich, dass Maike nach ihrer Tischlerlehre im Betrieb geblieben ist und nun als Projektleiterin tolle Projekte im Möbelbau für unsere Kunden umsetzt.

Ihr wollt ebenfalls ein Tischlerprofi werden und mit euren eigenen Händen einzigartige Möbelstücke erschaffen? Dann bewerbt euch bis Februar 2022 bei woodendesign! Mehr Informationen unter www.tischlerei-woodendesign.de/manufaktur/karriere



Standort Möbelmanufaktur Hamburg Tischlerei Schreiner Schreinerei Möbeltischlerei Möbeltischler Tischlermeister woodendesign
Standort Möbelmanufaktur Hamburg Tischlerei Schreiner Schreinerei Möbeltischlerei Möbeltischler Tischlermeister woodendesign

Wir suchen Team-Verstärkung