Gönnen Sie Ihrem Rücken die Erholung, die er braucht

Tipps von Ihrem Schreiner, wie Sie für eine erholsame Nachtruhe sorgen und Ihren Rücken entlasten. Ihr Experte in Hamburg ist für Sie da!

Warum es so wichtig ist, die richtige Matratze auszuwählen

Jedes Jahr gehen etwa 20 Millionen Deutsche wegen Rückenschmerzen zum Arzt. Ein großer Teil davon deshalb, weil sich der Rücken nachts nicht mehr richtig erholen kann.

Die Ursache dafür ist oft eine ungesunde Haltung, die durch eine ungeeignete Matratze nur noch verschlimmert wird. Damit ist der Rücken ständig gekrümmt. Muskeln verspannen, Nerven werden gequetscht und in schweren Fällen kommt es zu einem Bandscheibenvorfall.

Die Matratze: Nicht zu hart und nicht zu weich

Wahrscheinlich haben Sie als Kind bei Freunden auch mal auf dem Fußboden oder in einem Zelt übernachtet, ohne Probleme zu bekommen. Und in vielen Kulturen ist es nach wie vor üblich auf Matten oder dünnen Matratzen zu schlafen. Aber für alle, die häufig Rückenschmerzen haben, ist die richtige Unterlage zum Schlafen so wichtig wie orthopädische Schuhe für Menschen mit Fußproblemen.

Der Schlaf ist geprägt von Phasen der Ruhe und Phasen der Bewegung. Sie wälzen sich mehrmals in der Nacht herum. Das geht aber nur, wenn Sie nicht total in Ihre Matratze einsinken. Zu hart darf sie aber auch nicht sein.

Modulare Matratzen

Mit einer Matratze im Modulsystem, wie das Modell K7 von Prediger & Wilms, lässt sich der Härtegrad individuell auf die einzelnen Körperregionen anpassen. Dafür sollten Sie aber genau wissen, was Sie brauchen. Ideal ist ein Besuch in einem Schlaflabor. Aber zumindest sollten Sie sich beraten lassen. Wir zeigen Ihnen gern verschiedene Bettsysteme und erklären Ihnen die Vorteile.

Unsere 5 Tipps für mehr Rückengesundheit:

  1. Die Rückengesundheit hängt von vielen Faktoren ab. Ihr Bett sollte individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sein.
  2. Nutzen Sie jede Gelegenheit, um auszuprobieren, wo und wie Sie am besten schlafen. Zum Beispiel in Hotels oder bei Freunden
  3. Ihr Körper verändert sich im Laufe des Tages, Jahres und Lebens. Überprüfen Sie regelmäßig, ob Ihre Matratze noch passt!
  4. Mit einem Modulsystem können Sie Ihre Matratze optimal anpassen
  5. Denken Sie daran, dass Ihr Partner wahrscheinlich ganz andere Anforderungen an eine Matratze hat als Sie


Standort Möbelmanufaktur Hamburg Tischlerei Schreiner Schreinerei Möbeltischlerei Möbeltischler Tischlermeister woodendesign
Standort Möbelmanufaktur Hamburg Tischlerei Schreiner Schreinerei Möbeltischlerei Möbeltischler Tischlermeister woodendesign

Wir suchen Team-Verstärkung